Einbruchschutz

Grundgesetz Artikel 13: „Die Wohnung ist unverletzlich.“

Laut polizeilichen Statistiken werden Einbruchserien zusehends mehr und oft haben die Einbrecher leichtes Spiel. Etwa alle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Sei es durch unzureichende oder technisch veraltete Beschläge an Fenstern und Türen, aber auch durch Fehler bei der Bedienung und Wartung von Fenstern und Türen durch den Besitzer oder Eigentümer.

Ist erst einmal eingebrochen worden, so sind es nicht selten die psychischen Belastungen der Menschen, die höher wiegen, als die durch den Einbruch entstandenen Beschädigungen oder der Wert von gestohlenen Wertgegenständen.

Wichtige Schritte zum sicheren Zuhause:

1. Sicherheitsberatung

Nehmen Sie die kostenlose Beratung Ihrer polizeilichen Beratungsstelle in Anspruch. Informieren Sie sich zu Täterarbeitsweisen und Möglichkeiten, sich und das Zuhause wirksam vor Einbrüchen zu schützen.

2. Umsetzung der Empfehlungen

Nun geht es um die Planung und Montage der empfohlenen Sicherungstechnik. Mit uns und den speziell geschulten Handwerkern der Schutzgemeinschaft Coesfeld haben Sie kompetente Partner an Ihrer Seite. Wir sind nach polizeilichen Vorgaben geschult und garantieren Ihnen den fachgemäßen Einbau geprüfter Sicherungseinrichtungen.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutzeinstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet / nicht verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren